Silvesterball im Kurzentrum

Weit über die Grenzen Bad Buchaus hinaus hat sich der Silvesterball im Bad Buchauer Kurzentrum einen Namen gemacht und ist als Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender fest etabliert. Das bunte Programm füllte den „Großen Saal“ im Kurzentrum wie jedes Jahr bis auf den letzten Platz.

Zahlreiche Besucher aus der Umgebung sowie Gäste des hauseigenen Thermenhotels „Gesundheits-Bad Buchau“ starteten gebührend mit einem Sektempfang und einer musikalischen Begleitung durch die Caribbean Steelband „Kolibris“ in den festlichen Abend. Im Anschluss konnten die Gäste das feierlich dekorierte Buffet in Augenschein nehmen, bevor die Band „Intakt“ den Silvesterball offiziell eröffnete. Geschäftsführer des Gesundheitszentrums Federsee, Walter Hummler, begrüßte die knapp 310 Besucher und wünschte allen Gästen und Mitwirkenden ein fröhliches Beisammensein.

Danach bot Kabarettistin und Schauspielerin Dietlinde Ellsässer den Gästen zahlreiche Gelegenheiten, wie sie selber sagt, sich„schäbs“ zu lachen. Mit Auszügen aus ihrem Bühnenprogramm „Ledig in Schwaben“ war die bekannte Komikerin Überraschungsgast des Abends und konnte das Publikum mit ihrem Witz und ihrer Frohnatur begeistern. Als krönenden Abschluss trug Dietlinde Ellsässer ein selbstgeschriebenes Gedicht über die Stadt Bad Buchau vor.

Aus dem Rahmenprogramm nicht wegzudenken ist die jährliche Tanzeinlage, in diesem Jahr mit dem Rock’n’Roll Club „Cadillac Mengen“. Mit ihrer fetzigen Show-Formation im Stile der 50er und 60er Jahre konnten die Tänzerinnen und Tänzer das Publikum mit wehenden Petticoats und Musik mitreißen.
Bevor mit dem Countdown zu Mitternacht das Neue Jahr mit knallenden Sektkorken begrüßt wurde, konnten sich die Besucher beim Silvesterquiz, mit Fragen zum Bad Buchauer Wappen oder über den berühmten, mitten im Naturschutzgebiet Federsee gelegenen Wackelwald, beweisen. Die glückliche Hauptgewinnerin durfte sich über einen Aufenthalt im Thermenhotel „Gesundheits-Bad Buchau“ freuen.