BGM lohnt sich für Unternehmen

Um Unternehmen die vielfältigen Möglichkeiten und den Mehrwert eines betrieblichen Gesundheitsmanagements aufzuzeigen, hat das Gesundheitszentrum Federsee zu einem Vortrag in das Medienhaus der Schwäbischen Zeitung in Ravensburg eingeladen. Dazu konnte Referent Dr. Harald Knyrim, Leiter Betriebliches Gesundheitsmanagement am Gesundheitszentrum Federsee, knapp 120 Interessierte begrüßen.

In seinem Vortrag machte Dr. Knyrim deutlich, dass Unternehmen in einem globalisierten Wettbewerb immer mehr mit demographischen Veränderungen und auch veränderten Krankheitsbildern der Mitarbeiter konfrontiert sind. Als Beispiele wurden der Fachkräftemangel mit einer gleichzeitigen Überlastung der Facharbeiter, sowie die Zunahme von psychischen Erkrankungen mit einem einhergehenden Leistungsverlust genannt. Spürbare und messbare Fehlzeiten von Mitarbeitern können dabei vielfältige Hintergründe, wie z.B. einen ungesunden Lebensstil oder Überforderung, haben.

Dem entgegenwirken kann ein ganzheitlich integriertes betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Die Handlungsfelder stellte Dr. Knyrim an Hand einzelner Praxisbeispiele anschaulich vor. Er betonte, dass für jedes einzelne Unternehmen individuelle Herangehensweisen zielführend sein können und die Eigenmotivation der Führungskräfte und Mitarbeiter stark gefordert ist. „Für mich ist BGM in Unternehmen Evolution, keine Revolution, kleine Schritte können zu einem ganzheitlichen Gesundheitsmanagement heranwachsen“, erklärt der promovierte Sportwissenschaftler. Im Gesundheitszentrum Federsee am Standort Bad Buchau werden Unternehmen von Dr. Knyrim betreut, welche bereits heute den Faktor Gesundheit in Form von Seminaren, Gesundheitstagen und präventiven Check-ups integriert haben.

Letztendlich können solch abgestimmte Maßnahmen im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagement zu einem Wettbewerbsvorteil gegenüber den Mitbewerbern in der freien Wirtschaft führen. BGM ist ein System, das Mitarbeiter gesünder und leistungsfähiger machen kann.  Gleichzeitig steigert es aber auch die Attraktivität und die Effizienz eines Unternehmens, und verringert Fehlzeiten der Mitarbeiter. Gerade in Zeiten von Vollbeschäftigung bindet es die Mitarbeiter und kann ein Vorteil beim Recruiting sein.

In entspannter Atmosphäre konnten die Besucher im Anschluss mit verschiedenen Vertretern des Gesundheitszentrums Federsee in Dialog treten.