Sommer und Sauna - ein perfektes Team

Im Sommer bei heißen Temperaturen in die Sauna?  Für viele ist das Saunabaden zu dieser Jahreszeit nicht die am nächsten liegende Idee. Gerade aber bei heißen Temperaturen wird im Wechselbad der „Frischekick“ erreicht und bringt noch dazu einige gesundheitliche Vorteile.

In der angenehmen und trockenen Wärme der Sauna mit gleichzeitig niedriger Luftfeuchtigkeit kann der Schweiß auf der unbedeckten Haut frei verdunsten und sie somit wirksam kühlen. Der anschließende Frischekick bringt nicht nur den Kreislauf in Schwung. Zusammen mit der trockenen Wärme in der Sauna sorgen Tauch- und Kneippbecken, Eisgrotte oder Erlebnisduschen im Anschluss für Abkühlung. Durch das Wechselspiel von warmen und kalten Reizen, in Kombination mit längeren Ruhephasen, wird letztendlich die volle Wirkung entfaltet.

Positive gesundheitliche Auswirkungen, wie die Stärkung des Immunsystems, Unterstützung der Muskelregeneration und eine ganzheitliche Erholung sind wissenschaftlich unumstritten. Gerade im Sommer kann die körpereigene Abwehr durch Zugluft oder klimatisierte Räume angegriffen werden. Regelmäßiges Saunieren erleichtert dem Körper die Einstellung auf Temperaturschwankungen, sodass auch der „Sommergrippe“ vorgebeugt werden kann.

Für den richtigen Sauna-Sommer hat die Adelindis Therme in Bad Buchau einige Highlights im Gepäck. Am 29. Juli und 26. August können Thermenbesucher in einem rund halbstündigen „Studium“ alles rund um das richtige Saunieren lernen. Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer das „Adelindis-Sauna-Diplom“. Immer montags ist in der Adelindis Therme Damensauna; donnerstags ist für die Herren die Blockhaussauna reserviert. Dazu gibt es Aufgüsse wie Minzbeere, Limone oder Granatapfel.

Tipp: Auch im Sommer bietet die Eventsauna jeden letzten Freitag im Monat ein besonders schweißtreibendes Vergnügen. Es erwarten Sie Fingerfood, Musik und spezielle Aufgüsse mit italienischem Flair.